Über uns

Die Trainer von Ronin BJJ

Die beiden Trainer, johannes schwerdtfeger und timo könig

Johannes

Schwerdtfeger

Sportlich war ich nie, Kampfsport begeistert dagegen schon immer. Ich dachte irgendwie immer ich sei schon zu alt.

Den Zugang zum Sport fand ich dann endlich durch das BJJ als ich ca. 22 Jahre alt war. Hier fand ich, ansprechend durch Gürtel- und Altersklasse, noch als erwachsener Anfänger, Wettkämpfe die ich bestreiten konnte. Zwischendurch trainierte ich mit den Ringern vom KSV Hohenlimburg unter der Aufsicht von Trainer-Ass Thorsten Busch.

Zu meinen Interessen gehören Krafttraining und Ernährungswissenschaften. Hier lese ich alles und höre jeden Podcast den ich in die Finger bekomme.

Hauptberuflich arbeite ich als Erzieher im Bereich der ambulanten Jugendhilfe und befinde mich im letzten Jahr der Weiterbildung zum systemischen Therapeuten. In der Vergangenheit habe ich viele Jahre im Bereich der offenen Jugendarbeit sowie der Schulbetreuung gearbeitet.

 

Timo

König

Angefangen habe ich mit Kampfsport als ich 13 Jahre alt war. Am Anfang war es Kickboxen (2 Jahre), dann folgte japanisches Jiu Jitsu (6 Jahre), Kung-Fu (6 Jahre) und letztendlich BJJ (seit 2010).

Ausprobiert habe ich, gefühlt, bereits jeden Kampfpsort und jede Kampfkunst die es gibt.

Mich hat der Kampf, und die damit verbundene Herausforderung, immer fasziniert. Auf sich alleine und seine eigenen Fähigkeiten gestellt zu sein war mir immer lieber als Teamsportarten, wie Fußball.

Ich denke, dass man sich selber immer wieder neuen Herausforderungen stellen muss, daher kämpfe ich seit einigen Jahren auch bei den Dog Brothers, einem vollkontakt Stockkampf.

Jedoch konnte mich in all den Jahren kein Sport so sehr begeistern wie BJJ. Für mich ist und bleibt es der beste Sport der Welt.

Hauptberuflich verbringe ich meine Zeit damit Medizin zu studieren und sollte mit dem Studium 2018 fertig sein